h1

Ostereiersuche

25. März 2008

Dieses Jahr haben wir es zum ersten Mal, seit wir hier wohnen, geschafft, die Ostereiersuche draußen zu veranstalten. Die Jahre zuvor war es entweder zu nass gewesen oder es gab noch nicht genügend Verstecke mangels Bewuchs. Aber an diesem Ostersonntag herrschte strahlendster Sonnenschein; es war zwar a– äh — eisig kalt, aber wegen des Frostes auch trocken, sodass einer Freilandsuche nichts im Wege stand. Gnädigerweise hat unser Großer seiner kleinen Schwester das Suchen überlassen. Als fast Sechzehnjähriger kann man sich bei so einer kindischen Veranstaltung natürlich nicht mehr blicken lassen (aber die „Ernte“ nimmt man dann natürlich noch gern mit).

ei.jpg

Am meisten Spaß hatte jedoch unsere Hundedame, die ich versehentlich in den Garten gelassen hatte, nachdem schon alle Eier verteilt waren, während wir jedoch noch gemütlich am Frühstückstisch saßen. Mit einem Mal stand sie schwanzwedelnd vor der Terrassentür, etwas Blaues, Rundes im Maul haltend. Hm, da hat sie wohl wieder dem Nachbarshund den Ball geklaut, war mein erster Gedanke. Beim genaueren Hinsehen entpuppte sich der „Ball“ aber als eins der sorgsam eingefärbten hartgekochten Eier, die ich auch draußen versteckt hatte. Was für ein Schatz! Der konnte natürlich nur drinnen auf der Fußmatte unter den bewundernden bzw. schützenden Blicken des Rudels verzehrt werden. Auch nachdem später alle Verstecke leergeräumt waren, hat sie die Suche nicht aufgegeben, sondern immer wieder ihre Schnauze in die entsprechenden Sträucher gesteckt. Wenn schon einmal ein Wunder passiert, warum nicht gleich auch noch ein zweites?

Ansonsten hat der verspätete Wintereinbruch der letzten Tage (in der Nacht zum Ostersonntag bestimmt kälter als -5°C) einigen Pflanzen extrem zugesetzt: Die Lenzrosen lagen morgens platt am Boden, haben sich zwar wieder aufgerichtet, sehen jetzt aber einfach nur noch schäbig aus, und meine Strauchpaeonie hat zumindest an den Blättern einen heftigen Frostschaden. Ich hoffe, die Blüten haben es überstanden…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s