h1

Aufräumen

30. Juni 2007

Auch wenn der Sturm vor drei Tagen die ein oder andere Staude umgeknickt und die restlichen Blütenblätter der Rosen davongefegt bzw. durch den Regen entstellt hat, so sind wir doch einigermaßen glimpflich davongekommen. Es war sowieso an der Zeit aufzuräumen: Stauden wie den Ziersalbei, die Katzenminze, Glockenblume und den restlichen Rittersporn habe ich wie zuvor schon die Lupinen bis einige Zentimeter über dem Boden abgeschnitten. Sie werden noch einmal frisch austreiben um dann bis in den Herbst hinein zu blühen. Die Bartnelken, welche in allen Schattierungen von weiß bis dunkelrot überall im Garten verteilt waren, habe ich jetzt fast alle herausgerissen und deren Samen an anderen Stellen ausgestreut. Ein Rückschnitt lohnt sich nicht, da es in der Regel keine Nachblüte gibt und im nächsten Jahr die Blüte relativ spärlich ausfallen würde. Dann lieber frische Pflanzen — so wird sich nächstes Jahr wieder ein völlig anderes Bild im Mai und Juni ergeben.
Es rächt sich — eigentlich wie jedes Jahr –, dass ich die hohen Stauden und Blumen nicht abgestützt hatte. Etliche Stockrosen, die jetzt gerade anfangen zu blüchen, sind umgeknickt, ebenso die Silberdistel und die Sonnenblumen. Wie immer binde ich sie notdürftig mit Band zusammen, aber so richtig schön sieht das nicht aus. Deshalb werde ich jetzt nach und nach Stützen aus Weidengeflecht basteln. Die sind stabil und sehen auch im Winter gut aus bzw. wenn die Stauden zurückgeschnitten sind.Durch das Abschneiden und Herausreißen werden Pflanzen sichtbar, von denen ich gar nicht mehr wusste, dass es sie noch gibt. Besonders gefreut habe ich mich über eine Taglilie, die ich im letzten Jahr aus einem Baumarkt „gerettet“ hatte. (Eigentlich ist es Quatsch, dort reduzierte Ware zu kaufen, da die meisten so erworbenen Pflanzen dann doch eingehen, aber diesmal habe ich Glück gehabt.) Am meisten war ich überrascht, dass die Blüte genau die Farbe wie auf dem Etikett hat: ein kräftiges Pink, zum Kelch hin heller werdend. Einfach umwerfend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s