h1

Schneckenfalle

17. Juni 2007

Diejenigen, welche wie ich abends oder bei feuchtem Wetter durch den Garten gehen und versuchen, möglichst viele Schnecken zu vernichten, haben bestimmt über viele Methoden nachgedacht, wie man diese Prozedur beschleunigen könnte.

Viel wäre schon getan, wenn sich die Viecher alle an einem Ort aufhielten, von dem man sie nur noch abzusammeln brauchte. Also findet sich häufig der Tipp, man möge doch Holzbretter im Garten ablegen, unter denen sich die Tiere verstecken, sodass man sie nur noch absammeln müsse, um dann mit ihnen zu tun, was immer man sich vorgenommen habe. Das funktioniert schon, aber nur begrenzt, denn es lockt keine einzige Schnecke aus dem Unterholz hervor. Außerdem stören diese Bretter im Garten, denn sie müssen ganz schön groß sein, um genügend Schnecken Platz zu bieten. Ähnliches gilt für ausgehöhlte Gurken oder Melonen.

Unbeabsichtigt bin ich jetzt auf die ideale Fangpflanze gestoßen. Schnecken lieben abgeschnittenes, verrottendes Material (deshalb kontrolliere ich auch regelmäßig meinen Kompost). Das wusste ich auch schon vorher und suche deshalb regelmäßig den Haufen ab, auf dem ich all das Schnittgut sammle, dessen Samen ich nicht mit dem Kompost im Garten verteilen will. In den letzten Tagen hatte ich die verblühten Reste der Mondviole darauf geworfen und musste nun feststellen, dass man die Stengel vor lauter Schneckenleibern nicht mehr sehen konnte. (Lupine und Rittersporn, die sonst auch zu den Lieblingspflanzen gehören, funktionieren nicht halb so gut.) Diese Schnecken werden jedenfalls nicht mehr in mein Gemüsebeet einwandern und keine Chance haben, die zum dritten Mal ausgesäten Zucchini-Pflanzen zu vernichten.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s