h1

Gartenarchäologie

28. Mai 2007

Während es in anderen Teilen der Republik über das Pfingstwochenende heftige Unwetter mit z.T. etremen Niederschlägen und Gewittern gegeben hat (Berlin hat wohl mehrmals zeitweise den Ausnahmezustand ausgerufen), blieb das Wetter hier verhältnismäßig ruhig, abgesehen von einem starken Gewitter am gestrigen Pfingstsonntag.
Es war also bestes Gartenwetter: der Boden gut durchfeuchtet, kaum Wind, angenehme Temperaturen, sodass auch der ein oder andere sanfte Schauer der guten Stimmung keinen Abbruch tat, sondern vielmehr dazu diente, die Schwüle etwas zu mildern.

Es wächst also an allen Orten wie verrückt, sodass noch kaum Platz zwischen den Stauden ist. Aus diesem Grund waren Aufräumarbeiten angesagt: Die verblühten Vergissmeinnicht-Pflanzen, die noch vor einer Woche fast alle Beete in ein sanftes Blau getaucht hatten, habe ich schubkarrenweise abgefahren. (In meinen Anfängerzeiten habe ich sie noch auf den Kompost gepackt, damit aber für eine extreme Ausbreitung bis ins letzte Beet gesorgt; jetzt lege ich sie in irgendwelchen wilden Ecken ab, wo ein neuer Blütenteppich im nächsten Jahr erwünscht ist. )
Erstaunlich, was in den Beeten so alles sichtbar wird, wenn diese Füllpflanzen verschwunden sind: Die Minifunkien kommen jetzt erst so richtig zur Geltung, ebenso die Bodendeckerrosen, die fast völlig in dem Kraut versunken waren. Zwischendrin hatten sich auch noch Hornveilchen ausgesät, welche ich zuvor gar nicht bemerkt hatte. Außerdem haben jetzt auch die noch kleinen Sämlinge der Ringelblumen genug Luft und Licht zum Wachsen.
Das ist das Schöne am Mai: Überall gibt es Pflanzen und Pflänzchen zu entdecken, von denen man gar nicht mehr wusste, dass sie im Garten waren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s