h1

Schnecken

19. Mai 2007

Mit dem schönen Mairegen sind auch die Schnecken wieder aufgewacht, die sich während der Trockenheit tief im Boden verkrochen hatten. Dabei muss ich gestehen, dass, wenn es um Schnecken geht, ich durchaus ausländerfeindliche, ja rassistische Züge habe. Weinberg- und andere Schnecken mit Gehäuse sind O.K., denen geschieht bei mir nichts, zumindest nicht absichtlich. Normalerweise richten sie keinen großen Schaden an. Sollten sie sich zu sehr in einer Ecke des Gartens aufhalten und dadurch Pflanzen gefährden, setze ich sie einfach an anderer Stelle aus.

Ihre gehäuselosen Verwandten, allen voran die Spanische Wegschnecke (Ausländer, der keine natürlichen Feinde bei uns hat), sind jedoch diejenigen, die in mir bodenlose Hassgefühle hochsteigen lassen. Diese schaffen es, eine Neupflanzung von Salat oder Sommerblumen innerhalb einer Nacht zu vernichten bzw. was sie in dieser Nacht nicht geschafft haben, in der folgenden zu vollenden. Aus diesem Grund werden sie von mir gnadenlos verfolgt und vernichtet. Aussetzen hat keinen Zweck, es sei denn, man bringt einige Kilometer zwischen die Schnecken und den Garten, denn die angeblich so lahmen Kriecher legen relativ weite Distanzen zurück. An die Anlage eines Schneckenzauns habe ich auch schon gedacht, damit nicht immer wieder Neuankömmlinge einwandern, bisher habe ich aber Kosten und Mühen gescheut, da ich in diesem Fall zumindest den hinteren Teil des Gartens komplett einfassen müsste.

Von den Weinbergschnecken erhoffe ich mir, dass sie die Gelege ihrer nackten Verwandten fressen, deshalb gehe ich auch sehr vorsichtig mit Schneckenkorn um und verwende es nur, um besonders gefährdeten Pflanzen einen Startvorsprung zu geben, denn das macht keinen Unterschied zwischen erwünschten und unerwünschten Schnecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s