h1

Die Stunde der Gartenvögel

6. Mai 2007

Vom 11. bis 13. Mai 2007 ist wieder Vogelzählen in allen Gärten angesagt. Der NABU möchte so mithilfe vieler Vogelliebhaber und Naturfreunde Daten zur Verbreitung heimischer Vogelarten gewinnen und natürlich auch die Menschen für die Belange der Vogelwelt sensibilisieren. Viel muss man nicht tun, außer sich eine Stunde in dem besagten Zeitraum Zeit nehmen, sich gemütlich mit Block und Stift in eine Ecke setzen, von der aus man seinen Garten sowie möglichst viele ein- und ausfliegende Vögel im Blick hat und diese natürlich zählen. Um Doppelungen zu vermeiden, gilt jeweils die höchste Zahl, welche man zu einem Zeitpunkt beobachtet hat. Anschließend können die Zahlen in ein Online-Formular auf der Seite des NABU eingetragen werden. Zu gewinnen gibt es auch etwas, aber echte Vogelfreunde haben diesen Anreiz natürlich nicht nötig.

Zumindest wenn ich meine Erfahrungen des letzten Jahres berücksichtige, muss man anschließend auch nicht mit irgendwelcher Verbandswerbung oder ständigen Bitten um Spendengelder rechnen wie bei anderen gemeinnützigen Organisationen (Unicef ist da z.B. sehr hartnäckig, wenn man etwas gespendet hat.). Es spricht also nichts dagegen, einfach mitzumachen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s