h1

Die Zisterne ist leer

2. Mai 2007

Ein Ereignis, das ansonsten schon mal im Hochsommer eintritt, aber Anfang Mai? Es dauert schließlich eine Weile, bis 4000 Liter Regenwasser im Garten verteilt sind. Deshalb wollte ich es nicht glauben, als gestern die Pumpe nur noch etwas röchelte — und das wars.

Rückblickend hat es mindestens seit zwei Monaten keinen richtigen Regen mehr gegeben (die drei Tropfen zu Ostern zählen nicht). Jetzt hoffe ich, dass der angekündigte Wetterumschwung tatsächlich kommt, denn die Saat will einfach nicht so richtig auflaufen, zumal der kalte Nordost die Erde zusätzlich austrocknet. Salat, Erbsen und Co stecken zwar die Keimblätter langsam heraus, weil sie regelmäßig einen Schluck aus der Gießkanne erhalten haben, aber viel mehr auch nicht. Es fehlt ein schöner warmer Mairegen, der dann auch endlich mal den ganzen Staub abbindet.

Advertisements

2 Kommentare

  1. […] Wochen so unter dem Sonnenschirm auf der Terrasse saß, die Beine unter den Grill steckte, dabei das vertrocknende Gras in unserem Vorgarten betrachtete und das zischende Fleisch auf dem Rost wendete, da huschte mir ab […]


  2. Ja, die Vorhersage habe ich auch schon gesehen. Das ist ja immer das Dumme: Wenn es umschlägt, dann richtig, und zwar so dass es auf längere Zeit ungemütlich wird (obwohl es auch jetzt schon relativ kühl ist im Vergleich zum restlichen Deutschland). Nichts von wegen warmer Mairegen und so ….



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s