h1

Sandhaufen

7. April 2007

Da der Platz zwischen Windschutzwand und Terrasse gepflastert werden soll — die Männer haben heute mehrere Wagenladungen von Bekannten geholt –, stellte sich die Frage, was mit dem Sandhaufen passieren soll. Unsere Kleine erhob massiven Protest, als wir vorsichtig andeuteten, dass er verlegt werden müsse. Unser Hinweis, dass aber sonst kein Platz für einen Strandkorb da wäre, in dem auch sie es sich gemütlich machen könne, sorgte dafür, dass sie für eine weitere Diskussion offen war. Wir einigten uns schließlich auf den Platz unter der Kinderhütte, die wir am unteren Ende des Grundstücks auf Stelzen errichtet hatten.

Das bedeutete dann aber etwas mehr Arbeit, da zunächst die dort befindliche Rasenfläche ausgestochen werden musste (ich liebe meinen Rasenkantenstecher). Damit sich dann der Sand nicht sofort auf dem angrenzenden Rasen und im Gebüsch verteilt und die Kinder auch etwas tiefer buddeln können, habe ich dann den verbliebenen Mutterboden im Zentrum ca. einen Spaten tief entfernt. Die Schiebkarren mit Sand, die dann dort hintransprotiert wurden, habe ich nicht mehr gezählt. Die letzten drei wurden dankenswerterweise von meinem Mann übernommen, nachdem er das letzte Brett an die Wand geschraubt hatte. (Gemeint ist das letzte Brett, das noch vorhanden war. Da wir uns kurzfristig entschlossen hatten, die Wand auch noch von der Innenseite zu verschalen, ist uns natürlich das Material ausgegangen.)

Die Arbeit hat sich aber gelohnt; es ist jetzt beim Kinderhaus eine geschützte Ecke zum Spielen entstanden. Außerdem wird das Rasenmähen in Zukunft leichter, was zuvor bei der winkligen Ecke recht mühselig gewesen war.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s