h1

Die Vögel sind zurück!

15. März 2007

Dass dieses Jahr der Frühling um einiges früher kommt als in den letzten Jahren, wird seit einigen Wochen ohrenfällig, wenn man morgens kurz vor Sommeraufgang das Fenster aufmacht. Amseln und Co flöten und zwitschern um die Wette, sodass ein Radioprogramm überflüssig wird.

Mit einem Mal tauchen auch die Vögel auf, von denen einem gar nicht bewusst war, dass sie über den Winter praktisch verschwunden waren: Seit gut einer Woche sind die Stare da, was das Konzert um interessante Stimmen bereichert. Die Bachstelzen flattern paarweise zwitschernd durch die Gegend und auch der Zaunkönig lässt sich wieder blicken und hören. Gestern sind nun die Rotschwänze angekommen. Für mich gehören sie zu den lustigsten Gartenvögeln, denn die Männchen suchen sich einen erhöhten Sitzplatz (z.B. Zaunpfosten, aber auch die Holme der Schiebkarre), um von dort aus zwitschernd und flötend ihr Revier zu markieren, wobei der Schwanz aufgeregt im Takt auf und nieder wippt. Kommen sich zwei Männchen in die Quere, geht ein Wettkampf um den besten Platz los, was schon einmal so aussehen kann, dass sie wie die Verrückten im Wechsel von einen Schiebkarrenholm zum anderen fliegen. Für die Vögel ist dies natürlich Ernst in ihrer Konkurrenz um die besten Brutreviere, aber als unbeteiligter Beobachter kann man sich das Lächeln dann doch nicht verkneifen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s